Dienstag, 13. November 2018, 03:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Naturgartenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

1

Donnerstag, 3. Februar 2011, 07:01

Propolis

...ist jetzt zwar keine Pflanze, aber die Bienen sind ja ständig auf den Blümchen, also.............

Beim Büsche-Einpflanzen hab ich mir gleich am Anfang einen ganz dicken, langen Spreisel in den rechten Handballen gerammt und "Krankmachen" war da dann nicht ;)

Den ganzen Tag dann in Erde, Matsch und Wasser und abends war meine ganze Hand rot und geschwollen. Und da meine Oma an Blutvergiftung wegen genauso einem kleinen Schnitt am Handballen gestorben ist... aber auf KH hatte ich am späten Samstagabend auch keine Lust mehr.

Also hab ich mit Propolis ein Stück Küchenkrepp getränkt und dieses dann über Nacht auf den Handballen gebunden. In der Früh war dann nur noch die Spreisel-Stelle ein bisschen rot.



Ein paar Propolis-Tropfen sind auch gut, wenn die Nase grad anfängt zu laufen, oder wenn man sich erkältet fühlt.
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 701

2

Donnerstag, 3. Februar 2011, 08:47

Rolf und Ronny schwören auf Propolis.Seit vielen Jahren war Rolf nicht mehr krank. Sobald das im Hals kribbelt, nimmt er in paar Tropfen auf Zucker und lutscht sie. Ich dagegen, kann Propolis nicht riechen, da strecke ich gleich den Hals. :(

Propolis soll angeblich siebenerlei natürliche Antibiotika enthalten,

Auch äußerlich wendet er es an.

Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

löwenzahn

Schüler

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 73

3

Samstag, 5. Februar 2011, 10:16




Propolis soll angeblich siebenerlei natürliche Antibiotika enthalten,

Auch äußerlich wendet er es an.



Es ist das einzige Mittel, das mir gegen Lippenherpes hilft! Es wirkt nämlich auch antiviral :thumbsup: !



Gerhild

Lonie
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

4

Samstag, 5. Februar 2011, 11:13

@ lonie..wieso kannst du propolis nicht riechen? hat das denn so einen komischen geruch? ich kenn das ja nicht, aber ich dachte immer, das würde nach honig oder wachs riechen...? und wie sieht das eigentlich aus?
klärt mich doch bitte mal auf.. ;)

jedenfalls klingt das sehr heilsam.
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

5

Samstag, 5. Februar 2011, 16:10

Propolis riecht und schmeckt eher nach Harz und Holz und Rauch, weniger nach Honig. Es pappt und klebt, wenn man es verschüttet, geht es nieeeeeeee mehr weg! Farbe: dunkelbraun, auf Kleidung wird es gelb ;) und bleibt auch schön gelb.

Die Lonie hats ja nicht so mit den Bienen, wahrscheinlich kann sie es deshalb nicht riechen, weil es so riecht und schmeckt, wie halt ein Bienenkasten riecht :)
  • Zum Seitenanfang

lavandula

alles ausprobieren, was man selber machen kann!

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 307

6

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:41

Propolis

Propolis schützt Bienen vor Infektionen, darf also wohl nicht alles aus dem Stock entfernt werden. Es ist etwas mühsam, das zu reinigen, denn es sind immer Stacheln, Flügel, Samenkörnchen usw dabei.

Ich bekomme Pr. immer vom Imker-Bruder. Die Kügelchen kann man z.B. bei Halsweh kauen, hilft prima, allerdings mag ich die gelben Zähne nicht so sehr ;) .

Deshalb löst man die Kügelchen in reinem Alkohol. Man lässt die Mischung einige Zeit stehen, schüttelt immer wieder durch, siebt dann ab und füllt in Tropfflaschen mit Pipette. So kann man einnehmen bei Erkältungen, Magenverstimmung und laut altem Imkerbuch gegen fast alles :rolleyes: .

Bruder nimmt es bei allen Hautverletzungen und Veränderungen. Hilft sogar gegen Pilzinfektionen, auch Nagelpilz, Herpes, Warzen(beim Sohn erprobt). Ich gebe auch einen Tropfen auf Schnitte, oder Gartenverletzungen usw. Man meint fast zusehen zu können bei der Wundverschließung. Gegen Halsentzündung auch bei mir sehr hilfreich. Ist also immer im Haus! 8o
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lavandula« (6. Februar 2011, 22:17)

Martin

Ewiger Gärtner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 456

7

Sonntag, 6. Februar 2011, 20:57

RE: Propolis

Propolis sind die kleinen gelben oder braunen Bällchen, die die Bienen beim Sammeln an den Hinterbeinchen tragen- zusammengeballter Blütenstaub.


Völlig falsch! Was die Bienen an den Hinterbeinen in verschiedenen Farben eintragen, sind Pollen, die als hochwertige Eiweißnahrung an die Bienenlarven verfüttert werden und ohne die aus den Larven keine Bienen werden können.

Propolis ist ein Kittharz, das die Bienen von Blattknospen und Bäumen sammeln. Damit werden Ritzen und Löcher abgedichtet und Bakterien, Pilze und Mikroorganismen ferngehalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Propolis

Das ist was völlig anderes! Bitte beachten!

Liebe Grüße,

Martin
Gärtnern ist Leben!
  • Zum Seitenanfang

lavandula

alles ausprobieren, was man selber machen kann!

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 307

8

Sonntag, 6. Februar 2011, 22:24

Propolis- jetzt verbessert

Schäme mich! Habe etwas durcheinander gebracht!! :( :( :(

Martin, Du hast natürlich recht! Ich habe das im oberen Eintrag gelöscht, damit niemand anderes durcheinander kommt! Der Rest stimmt wohl. Das vom Kittharz wusste ich eigentlich. Aber da die Stückchen Prop. so ähnlich wie die Pollenkügelchen aussehen..............

Auf die Wirkung kommts an und die kenne ich.Man sollte vorher nachdenken!! Entschuldigung! :huh:

So bekomme ich Propolis

  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lavandula« (7. Februar 2011, 19:27)

Martin

Ewiger Gärtner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 456

9

Montag, 7. Februar 2011, 19:27

RE: Propolis- jetzt verbessert

Aber da die Stückchen Prop. so ähnlich wie die Pollenkügelchen aussehen..............


Hallo Helga,

Das irritiert mich aber. Propolis wird von den Bienen als Baumaterial genutzt, das ich eher in Form abgekratzter kleiner Brocken oder kurzer Streifen ernte, wenn die Mädels mal wieder die Abdeckfolie festgeklebt, zwei Zargen zusammengeklebt oder auch Waben teilweise damit bedeckt haben. In Kugelform hab ich Propolis in meiner kurzen Imkerkarriere noch nie gesehen. Ich kann nur vermuten, daß es da eine Zwischenbehandlung gibt, die dem Propolis eine für den Verbraucher ansprechendere Form gibt. Aber das bringt mich jetzt auf die Idee, mit dem bisschen Propolis, das ich selbst schon geerntet habe, etwas anzufangen.

Liebe Grüße,

Martin
Gärtnern ist Leben!
  • Zum Seitenanfang

lavandula

alles ausprobieren, was man selber machen kann!

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 307

10

Montag, 7. Februar 2011, 19:29

Hallo Martin- ich habe ein Bild oben eingefügt.
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

11

Montag, 7. Februar 2011, 23:19

das mit der phantastischen heilwirkung von propolis interessiert mich ja nun sehr. da ich extrem schlechte heilhaut habe - gerade an den händen ist jeder winzige ritzer eine mittlere katastrophe, die tagelang nässt, dick und rot aufläuft und dabei ziemlich schmerzhaft ist - suche ich schon lange nach abhilfe. seit meine gute rezeptfreie allhilfe-creme, die ich in sämtlichen notlagen gepriesen habe, aus den apotheken verbannt worden ist, steh ich wieder ziemlich auf dem schlauch. statt dessen bekomm ich nun bestenfalls eine antibiotika- schmiere, die erstens tagelang angewendet werden muss, damit keine resistenz entsteht und außerdem nur sehr begrenzte haltbarkeit hat, so dass ich immer wieder hinlaufen und ein neues rezept besorgen muß. das gefällt mir alles nicht besonders. ich mag nicht so am gängelband sein.
daher werd ich mal versuchen, ob ich propolis zu probierzwecken herbekomme. wer weiß, ob das dann nicht sogar endlich mal was richtig wirksames gegen die quälenden aphten ist, welche die ganze familie heimsuchen. das wär natürlich supertoll.
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

12

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:09

....Anni, ich hätt da ne Liter-Flasche voll von rumstehen :whistling: , Pollen hätt ich auch im Angebot, Honig, Handcreme, Seife, Bonbons, Gummibärchen, Met, a Schnäppsle... :D




:whistling: :whistling:

Wenn Du magst, kann ich Dir mal ein paar Seiten aus einem supertollen Bienenprodukte-Büchlein rauskopieren, wenn das alles stimmt, was DA drin steht, braucht man nur einen Kasten voller Bienen und man kann mit 130 Jahren noch ohne Rollator Apfelbäume schneiden und die richtige Anzahl Mohnblumen-Samen pro m² ausrechnen und auszählen 8)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bärbel« (8. Februar 2011, 22:14)

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

13

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:57

donnerwetter, Bärbelchen,

wie kommst du zu all diesen sachen?

hast du das etwa alles selber gezaubert?

da würd ich tatsächlich gern mal naschen...

und das versprechen mit den 130 jahren - ha, dann könnt ich ja vielleicht doch noch unter meinen vollbehangenen obstbäumen sitzen und genießen was drauf wächst..... na, das wär´s ja... dann müssen aber alle anderen hier auch tüchtig die bienenprodukte konsumieren, damit ich mich nicht alleine langweilen muß... grins...

müde gähngrüßle

annie
  • Zum Seitenanfang

Sonnenblume

Kürbistante

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 420

14

Dienstag, 8. Februar 2011, 23:05

Lieb Anni,

zu den Aphthen mach ich mal ne neue Pflanze auf...

Liebe Grüße, Mechthild
Mutterglück ist, wenn alle Kinder endlich schlafen... ;)
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

15

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:28

donnerwetter, Bärbelchen,

wie kommst du zu all diesen sachen?

hast du das etwa alles selber gezaubert?
annie


nein, nein Anni, nur den Honig und das Schnäpsle haben wir "selbstgemacht", der Rest ist zugekauft. Das war unser 2. Marktstand, auf einem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt in der örtlichen Sonderschule. Am öftensten (schönes Wort, gell?) hätten wir den Adventskranz verkaufen können, nur war ich so blöd und hab den als unverkäuflich hingestellt... ich könnt mich heut noch dafür in den A... beißen :wacko:
Eingekauft haben wir das Zeugs bei www.cumnatura.de , kannste mal gucken, die haben klasse Sachen. Wir haben natürlich andere Konditionen :whistling:
Falls Du an irgendwas Interesse hast - schreib mich an und wir reden über alles weitere ;)

Grüßle!
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

16

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:32

Wir haben natürlich andere Konditionen :whistling:

...hört sich ganz schön professionell an, gell?
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

17

Freitag, 18. Februar 2011, 22:34

so meine Lieben, dank der spende von Loniemaus konnte ich bereits erste Erfahrungen mit Propolis sammeln.
erstens - mein aufgerissener Daumen ist auf dem Weg der Besserung (wär sicher noch besser, wenn ich schussel nicht inzwischen noch ein paarmal drübergeschrammt wäre) und was das Wichtigste ist, er hat nicht genässt oder die sonst üblichen zicken gemacht. ;) ;) ;)

und zweitens - sohnemann spült seine Aphten mit einer mischung aus einem viertel glas lauwarmen wassers mit 5 tropfen der propolistinktur. er macht das seit zwei tagen und es ist weniger schlimm als sonst. das ist doch schon mal ein guter fortschritt.

(vielleicht hätt ich bei meinem auto auch ein paar tropfen auf die lichtmaschine tun sollen.... :S :D ... die hat schon seit einigen tagen signalisiert, dass sie den geist aufgeben will und nun hab ichs auch amtlich...)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Annie« (20. Februar 2011, 20:02)

tini

krautig

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 167

18

Sonntag, 20. Februar 2011, 06:07

Ihr macht mich ganz neugierig auf Propolis als auch auf diese Pollen. Irgendwann ass ich mal Joghurt mit- wahrscheinlich- Pollen,aber sie waren irgendwie klebrig.Sollte seeehr gesund sein, schmeckte mir aber aufgrund der Pappigkeit nicht so wirklich gut.Seither mache ich einen Bogen um diese Produkte.
Aber Annie, wenns denn nutzt? :D

ich glaube, ich beschäftige mich doch noch einmal mit diesen Bienendiamanten 8)
Einen lieben Gruß...Tini
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

19

Dienstag, 22. Februar 2011, 00:08



und zweitens - sohnemann spült seine Aphten mit einer mischung aus einem viertel glas lauwarmen wassers mit 5 tropfen der propolistinktur. er macht das seit zwei tagen und es ist weniger schlimm als sonst. das ist doch schon mal ein guter fortschritt.
)


nachtrag: die aphten sind schon verschwunden! normalerweise dauert das bei ihm ca 2 wochen. mit der propolis-spülung ging das in 4 tagen weg! :) :P
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Annie« (22. Februar 2011, 00:09)

tini

krautig

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 167

20

Sonntag, 27. Februar 2011, 08:33

Juchu! ich mache mit bei der Ü- 130ger -Rollatorgang!!!

Seit gestern besitze ich Dank Bärbel Probpolis samt Informationsmaterial! Vielen lieben Dank! Riecht und schmeckt sehr gesund!!!! Aber auf Zucker??

Geht's nicht auch auf Bärlauchpesto oder Brotstückchen oder so? Ich bin doch keine Süsse :S

Und die Pollen sind ein toller Snack!

Einen lieben Gruß...Tini,die nun gewiss bald die Beinschiene zur Seite stellen kann :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tini« (27. Februar 2011, 08:34)