Dienstag, 13. November 2018, 03:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Naturgartenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 145

1

Montag, 29. August 2011, 21:42

weißes Labkraut

Hallo,
beim Spazierengehen stößt man/frau jetzt unweigerlich auf die weißen, duftigen Blütenwolken vom weißen Labkraut.
Ich habe einen Tee aus dem frischen Kraut gemacht.
1 gut gehäufter Teelöffel auf einen viertel Liter Wasser.
Kraut mit kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Gibt einen hellgrünen Tee mit leichtem Gelbstich. Schmeckt mild und fein, ganz leichter Nachgeschmack.
Der Tee reinigt Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse und Nieren.
Gut gegen Blasenentzündung und Blasensteinen. Hilft bei Lympdrüsenstörungen.
Abgekühlter Tee hilft bei leichten Schürfwunden und leichten Verbrennungen (Falls vom Tee was übrigbleibt und ein leichter Notfall gegeben ist.....)
Ich mache jetzt mit dem Tee eine kleine 3 Wochenkur, jeden Tag ein Glas zum Reinigen der inneren Organe. Bin mal gespannt wie die Kur wirkt.
  • Zum Seitenanfang

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 452

2

Montag, 29. August 2011, 22:22

Hallo,
soviel kann ich sagen, nachdem ich beim Treffen in den Genuss von Lonies Labkrautsekt kam.
Sehr, sehr lecker.
Nebenwirkungen waren auch nicht zu spüren. :D
Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 145

3

Donnerstag, 1. September 2011, 16:14

Na denn-
tausche Tee gegen Sekt...grins...
  • Zum Seitenanfang

Sonnenblume

Kürbistante

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 420

4

Donnerstag, 1. September 2011, 18:02

Ohh...

Den Sekt hab ich verpaßt! Darf ich um das Rezept bitten?

Liebe Grüße, Mechthild
Mutterglück ist, wenn alle Kinder endlich schlafen... ;)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 701

5

Montag, 5. September 2011, 20:58


Den Sekt hab ich verpaßt! Darf ich um das Rezept bitten?



Mechthild ich habe das Rezept im Rezeptestrang unter Holunderblütensekt eingestellt. Man kann die Holunderblüten einfach durch das echte Labkraut ersetzen. Wiesenlabkraut geht auch, aber das echte Labkraut schmeckt intensiver.

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Sonnenblume

Kürbistante

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 420

6

Dienstag, 6. September 2011, 13:37

Danke, liebe Lonie!

Das echte Labkraut ist nun leider schon durch, aber Wiesenlabkraut blüht noch.

Liebe Grüße, Mechthild
Mutterglück ist, wenn alle Kinder endlich schlafen... ;)
  • Zum Seitenanfang

Libellenzauber

unregistriert

7

Donnerstag, 8. September 2011, 08:51

...Labkrautsekt Hmmmmmmm, das hört sich sooo gut an!

In Irland war es früher so, dass ein Mädchen, das ohne es zu merken, ein Labkraut auf dem Rücken hatte, einen heimlichen Liebhaber hatte. Warf sie es auf den Boden, nachdem sie es bemerkte, sollten die Stengel den Anfangsbuchstaben des Liebhabernamens bilden.
Liebe Libellengrüße
  • Zum Seitenanfang