Samstag, 24. Februar 2018, 07:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 18. Dezember 2017, 22:03

Forenbeitrag von: »Lonie«

Kleiner Film von meinen Lieblingen

https://www.youtube.com/watch?v=Zx7iJTfJsoA&app=desktop Besonders die Gesprenkelten haben es mir angetan

Dienstag, 12. Dezember 2017, 08:46

Forenbeitrag von: »Lonie«

Weihnachten

Ich schließe mich den Wünschen von Birgit an. Gleichzeitig würde ich mich über ein paar Nachrichten in meinem privaten "Briefkasten" freuen.

Montag, 20. November 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »Lonie«

Honig - Toxisch?

Dass er toxisch wird, davon habe ich und die Imkerkollegen von Rolf noch nie was gehört. Nur, wie du schon sagtest, dass die positiven Eigenschaften verloren gehen.

Montag, 13. November 2017, 11:17

Forenbeitrag von: »Lonie«

Vogelnahrung ist knapp

Ich bestelle mein Futter 25kg sackweise im Internet schon seit ein paar Jahren. Wird frei Haus geliefert und ist bezahlbar.

Donnerstag, 9. November 2017, 16:03

Forenbeitrag von: »Lonie«

Vogelnahrung ist knapp

Die Vogelnahrung scheint dieses Jahr recht knapp zu sein. Es gibt kaum Waldfrüchte (Bucheckern, Eicheln, Nüsse). Vermutlich sind deshalb schon seeeeeeeeeeeeeehr viele Vögel an meiner Futterstelle. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geht es zu wie im Taubenschlag. Meisenknödel, Futterhaus und Fensterbrett sind gleichermaßen beliebt. Kohlmeisen, Blaumeisen, Weidenmeisen, Buchfinken, Bergfinken, Grünfinken, Statzennnnnnnnnnnnnnnnn, Dompfaffe, Kleiber, Elster, Amsel und sogar ein Kernbeißer. Obwo...

Donnerstag, 2. November 2017, 08:22

Forenbeitrag von: »Lonie«

Chrysanthema Lahr

Das ist 1 Pflanze!!!

Montag, 30. Oktober 2017, 20:57

Forenbeitrag von: »Lonie«

Neuanfang

Hallo Martin, wie war dieses Jahr dein Bienenjahr? Hast du wieder umgestellt auf Buckfast? Wir hatten dieses Jahr ganz in der Nähe eine Belegstation für Buckfastbienen. Grüßle Lonie

Sonntag, 29. Oktober 2017, 09:01

Forenbeitrag von: »Lonie«

Gutes Insektenjahr ?

Für mich gesprochen war 2017 mein bestes Schmetterlingsjahr. Allerdings habe ich auch ganz andere Stimmen gehört. Schadinsekten gab es aber mehr als genug. Wenn ich dran denke, wie im Frühjahr die Bäume kahlgefressen waren und die Bäume ausgesehen haben, als ob lauter Wattebällchen drin hängen, vor lauter Gespinnstmotten. Auch Bremsen und Schnaken gabs zuhauf. Wie es allerdings mit sonstigen "nützlichen Insekten" ausgesehen hat weiß ich nicht genau. Marienkäfer in Massen und in allen Schattierun...

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:48

Forenbeitrag von: »Lonie«

Seltsamer , unerklärlicher Fang!!!

Dieser Falle traue ich langsam alles zu. Heut war leider eine Kohlmeise drin . Zu ihrer Verteidigung muß ich allerdings sagen, dass mindestens 20 Mäuse auch schon in der Falle waren.

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:50

Forenbeitrag von: »Lonie«

Buchsbaumzünsler

Ich komme gerade von einem Vortrag über invasive Einwanderer. Unter anderem war vom Buchsbaumzünsler die Rede. Seit dem Spätsommer habe ich ihn auch bei mir im Garten. Man kann bei den ersten Befallserscheinungen spritzen, muss dann aber mindestens 4 Mal spritzen, biologisch natürlich. Und das Jahrelang. der einzge Lichtblick sind im Moment die Wespen, die sollen die Raupen vertilgen. Vögel würgen die Raupen angeblich wieder aus, weil sie die Giftstoffe vom Buchs eingelagert haben. Ansonsten gil...

Sonntag, 8. Oktober 2017, 08:48

Forenbeitrag von: »Lonie«

Seltsamer , unerklärlicher Fang!!!

Katze glaube ich auch nicht, die nimmt immer die Falle mit der Maus mit. Vor Jahren hatte die Nachbarin mal eine Katze und die hat regelmäßig die Falle mit Maus mit nach Hause, die Falle konnte ich dann mindestens jeden 2. Tag bei der Nachbarin wieder abholen.

Samstag, 7. Oktober 2017, 18:43

Forenbeitrag von: »Lonie«

Seltsamer , unerklärlicher Fang!!!

Kann mir irgend jemand erklären, die die Mausefalle die Sichel gefangen hat? Die Zwerge waren es nicht, aber sie verraten es mir auch nicht. Die Falle habe ich auf den Tisch auf der Veranda vom Gartenhaus gestellt. Weil mir die Mäuse dort immer meine Samen weggefressen haben. Ich habe auch schon einige Mäuse gefangen. Aber heute war die Sichel drin. Es ist definitiv keine menschliche Manipulation und das Bild ist nicht gestellt. Ich habe es genauso vorgefunden. Kann sich das jemand erklären???? ...

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:30

Forenbeitrag von: »Lonie«

Kompost wann?

Ich würde erst im Frühjahr den Kompost aufbringen. Was sie jetzt noch aufnehmen regt eher zum Treiben an und was nicht wird gerne ausgespült. Grüßle Lonie

Sonntag, 10. September 2017, 08:35

Forenbeitrag von: »Lonie«

Vereinsgründung: Genbänkle – Netzwerk zur Förderung der Kulturpflanzenvielfalt in Baden-Württemberg

Vielleicht hat jemand Lust sich damit zu befassen, ich halte es für sehr wichtig. Infos auch unter http://www.genbaenkle.de/

Sonntag, 10. September 2017, 08:33

Forenbeitrag von: »Lonie«

Erhaltertreffen Arche Noah und Genbänkle

Ich war gestern bei einem Erhaltertreffen von Arche Noah in Stuttgart-Möhringen. Normalerweise ist AN ja in Österreich, aber hat auch hier aus Deutschland viele Mitglieder und Sortenerhalter. Mechthild Hubl ist eine davon. Sie ist außerdem Mentorin für BW. Vorwiegend ging es im Leguminosen, aber auch andere Gewächse wurden behandelt. Ich habe auf jeden Fall ganz viel neues und interessantes erfahren. Nach einem vielseitigen Buffet sind wir in die Gärten von Mechthild gefahren. Eine Pracht!!!! Ic...

Donnerstag, 31. August 2017, 08:55

Forenbeitrag von: »Lonie«

Kräuterbuschen

In Gengenbach im Schwarzwald, das ist bei Offenburg. Rolf war am Anfang ganz skeptisch, ob es sich lohnt wegen ein paar Kräuter so weit zu fahren. In der Zwischenzeit rät er allen Bekannten, dass es sich auf jeden Fall lohnt. Wir waren anschließend noch im Freilichtmuseum Vogtsbauerhof, das ist ca 30 km entfernt.

Sonntag, 20. August 2017, 18:23

Forenbeitrag von: »Lonie«

Kräuterbuschen

Zitat von »Birgit« - Königskerze, Johanniskraut, Malven, Dost..... alles schon verblüht und wenig farbenfroh. Das ginge mir ebenso, das meiste ist durch und die Goldrute blüht noch nicht. Hab mich auch gefragt, wie die das machen, dass alles zu der "richtigen" Zeit blüht.

Samstag, 19. August 2017, 08:48

Forenbeitrag von: »Lonie«

Wetterextreme

So langsam ist es genug, ich habe das Gefühl, es wird jedes Jahr schlimmer. Frühjahr: sehr zeitige Blüte --- das ganze Tal steht in voller Obstbaumblüte, die Bienen müssen jedoch gefüttert werden, weil es zu trocken ist und keinen Nektar gibt. Dann der fatale Spätfrost. Das Obst hatte sehr gut angesetzt, denn die Bienen konnten wenigstens gute Bestäubungsarbeit leisten. Aber alles ist erfroren. Bis auf einige Frühäpfel und den später blühenden Gewürzluiken hing nichts mehr am Baum. Sommer: lange...

Mittwoch, 16. August 2017, 09:36

Forenbeitrag von: »Lonie«

Gottesanbeterin

Nein, bei uns ist es zu kalt. Wir waren in Gengenbach im Schwarzwald. Vermutlich ist dort die Wärme der Rheinebene noch zu spüren. In BW gibt es eine Meldestelle, dort werden die Funde eingetragen und man kann sich die Verbreitungskarte ansehen. http://www4.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/224091/

Dienstag, 15. August 2017, 21:59

Forenbeitrag von: »Lonie«

Gottesanbeterin

Zum ersten mal in meinem Leben habe ich eine Gottesanbeterin gesehen.