Dienstag, 21. August 2018, 05:01 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

sammi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 219

1

Donnerstag, 20. November 2014, 23:21

Heilkräuter bei Bronchial-Luftbeschwerden

Frage an alle, die sich mit Heilkräutern auskennnen:
Mein Mann hat Herzvorhoffllimmern, Rhythmusstörungen, und derzeit bronchial Probleme. Also, er ist total verschleimt, keucht und "pfeift" in der Nacht, schläft deshalb nur ca 4 Stunden in der Nacht.
Mache ihm Salbei-Aufgüsse für die Sauna, und auch die, die man mit Tuch über die Schüssel macht. Sein Arzt konnte Gott sei Dank keinen Lungenschaden feststellen, gab ihm ein Spray mit.
Habt ihr Tipps, wie man mit irgendwelchen Kräutern helfen kann?
Salbei habe ich ja bereits angesprochen; gibt es da noch andere?
Ist mir total wichtig!
Danke vorerst mal
Grüssle
Sammi
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

2

Freitag, 21. November 2014, 09:55

Ich habe mit Eukalyptusblättern, die ich aufgekocht habe, gute Erfahrungen gemacht. Die Blätter hatte ich selbst gepflückt, das wirst Du ja nicht können.

Ich bin sicher, dass Lonie Dir helfen kann und dann auch mit heimischen Kräutern..., wobei du Euklyptusblätter sicher auch in der Apotheke bekommst.
Gute Besserung für Deinen MAnn und Dir starke Nerven wünscht Hildegard
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 696

3

Freitag, 21. November 2014, 17:29

RE: Heilkräuter bei Bronchial-Luftbeschwerden

Mein Mann hat Herzvorhoffllimmern, Rhythmusstörungen, und derzeit bronchial Probleme. Also, er ist total verschleimt, keucht und "pfeift" in der Nacht, schläft deshalb nur ca 4 Stunden in der Nacht.
Mache ihm Salbei-Aufgüsse für die Sauna, und auch die, die man mit Tuch über die Schüssel macht. Sein Arzt konnte Gott sei Dank keinen Lungenschaden feststellen, gab ihm ein Spray mit.

Hallo Sammi,
wegen dem Herz, das ist das eine und wird ja hoffentlich vom Arzt begleitet. Von den Kräuter ist da wohl das allererste Mittel der Wahl Weißdorn.
Salbei würde ich eher bei Halsentzündungen nehmen, als Tee.
Für die Nase würde ich eher ein Dampfbad mit Thymian ,Eukalypthus, Myrte, Kamille oder Pfefferminz nehmen.
Oder auch im Zimmer eine Duftlampe aufstellen und mit einem Ätherischen Öl aus dieser Gruppe .
Grüße Lonie und gute Besserung
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

sammi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 219

4

Freitag, 21. November 2014, 17:49

Danke Lonie!
Die "Herzgeschichte" hab ich nur dazu geschrieben, weil die Apotheker das auch immer wissen wollen, bevor sie irgendwas für ihn rausgeben.
Hast mir sehr geholfen.
Danke auch Verbena.
Grüssle
Sammi


  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 761

5

Montag, 24. November 2014, 00:49

deinem Mann gute Besserung! er soll sich nur gut schonen, auf lunge is man dabei schnell.

hab auch grad wieder arge probleme mit den bronchien, alles rasselt. hustenanfälle vom feinsten. vertrag keine kapseln mit ätherischem öl drin. hab hustensaft und einreibemittel für die brust von retterspitz. gibts was, das ich im zimmer zusätzlich unterstützend verdampfen kann?
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 412

6

Montag, 24. November 2014, 09:24

Würde es eigentlich auch helfen, wenn ich z.B. ein paar kleingeschnittene Pfefferminzeblätter oder ein Thymianzweigchen samt Wasser in einem Duftlämpchen bruzzeln liesse?
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

7

Montag, 24. November 2014, 09:38

Ich gebe ein paar Tropfen vom Japanischen Heilpflanzenöl oder Cajeput auf ein Handtuch, was ich auf die Heizung lege oder in einen elektrischen Wasserkocher, den ich dann eben solange kochen lasse, bis ich das Gefühl habe, es reicht....
Kräuter ver"dampfe" ich, indem ich ein kleines Sieb über ein Teelicht gebe (altes Stövchen), in das Sieb etwas Alufolie und darauf die Kräuter. Ich habe Eukalyptusblätter, die ich dann gerne nehme.
Etwas teurer ist eine Kräutermischung, die mir mein Heilpraktiker empfohlen hat und die ich sehr liebe. Man bekommt sie ind der Apo, muss sie aber bestellen: Mentha aktiv von Reichel.

GUTE BESSERUNG Annie und Beate(?) und allen anderen Geplagten
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 412

8

Montag, 24. November 2014, 16:44

Kräuter ver"dampfe" ich, indem ich ein kleines Sieb über ein Teelicht gebe (altes Stövchen), in das Sieb etwas Alufolie und darauf die Kräuter. Ich habe Eukalyptusblätter, die ich dann gerne nehme.

Hab ich das richtig verstanden, Du erhitzt nur die Blätter, ohne Wasser oder Öl?
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

9

Montag, 24. November 2014, 17:08

Ja, das hast Du richtig verstanden. Ich lege zerkleinerte Blätter in ein mit Alu-folie ausgelegtes Siebchen, Teelicht drunter, fertig... Gerade habe ich Zitronenverbene und Zitronenschalenstückchen im Sieb.
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 412

10

Dienstag, 25. November 2014, 08:14

Vielen Dank, das werde ich auch versuchen. Aber jetzt gehe ich erstmal arbeiten.
  • Zum Seitenanfang

sammi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 219

11

Mittwoch, 26. November 2014, 13:26

Verbena, genau das hab ich gestern gemacht.
Danke für die Anregung, auf einfache "Sachen" kommt frau oft nicht. Mein Wohnraum roch total gut mit der Zitronenverbene über dem Stövchen!
Grüssle Sammi
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

12

Mittwoch, 26. November 2014, 17:09

Gerne geschehen, sammi! Ich habe gestern Cistrosenblätter genommen, das duftet gut!
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 451

13

Freitag, 28. November 2014, 17:56

Hallo Verbena,
jetzt bin ich auch noch neugierig. ;)
Hast du die Blütenblätter der Zistrose oder die Laubblätter genommen?

Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

14

Freitag, 28. November 2014, 18:45

Ich habe die Laublätter genommen und mir gefiel der Duft! Mit dem Harz der älteren Pflanze, dem Labdanum, kann man gut räuchern und daher bin ich auf diese Idee gekommen.
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 451

15

Freitag, 28. November 2014, 21:05

Danke dir für die Info, das probiere ich auch aus. Mit Blütenblättern davon, täte ich mich derzeit schwer. ;)


Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salvia« (28. November 2014, 21:08)