Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

1

Montag, 12. Mai 2014, 12:44

Tierischer Eigensinn

Ich war gerade im Gartenmarkt und wollte aus dem Regal im Freiland eine Pflanze rausnehmen. Hab dann aber meine Hand schnell wieder zurück gezogen. Denn hinter dieser Pflanze waren 2 Rosenpflanzen darin befand sich ein Vogelnest mit einer brütenden Amsel.- ich hab eine ganze Weile überlegt, ob die jetzt aus Plastik oder echt ist. Dann hat sie geblinzelt und den Kopf ein klein wenig gedreht. Also echt!!!!
Der Platzt ist ja nicht schlecht gewählt. Von oben ein Regalboden, von Hinten ein Zaun mit einer Folie ran. Nach vorne und den Seiten freie Sicht. Bloß so in 1,50 Meter Höhe schauen halt ziemlich viele Leute direkt beim Brutgeschäft zu. Wäre nicht mein Fall, aber die Amselscheint es nicht zu stören. Mal sehen, ob sie die Jungen dort auch aufzieht. Ich werde jedenfalls wenn ich das nächste Mal nach Urach gehe dort wieder vorbeischauen.
Erheiterte Grüße Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 22:08












Ich lass mich weder vertreiben , noch kaufen!!!!



Heut habe ich mit den Mitarbeitern von der Baywa geredet.
Die Rosen standen in einem Verkaufswagen. Das erste Mal ist ihnen die Amsel
aufgefallen, als sie gegossen haben und die Amsel sich dann etwas aufgeplustert
hat, aber trotz Dusche sitzen blieb. Dann mußten sie die Rosen aus dem
Wagen raus tun und haben die 2 zusammengabauten Rosenstöcke mitsamt dem Nest
und der Amsel drin umquartiert. Die sitzt jetzt schon ca. 2 Wochen drin und
lässt sich nicht stören.


Das nenne ich eisernen Willen und Mutterliebe. J
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

3

Donnerstag, 15. Mai 2014, 09:06

Hier noch ein lustiges Video, das zum Thema passt
http://www.wetter.de/cms/dieser-weg-wird…23-1905199.html
Viel Spaß
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

4

Donnerstag, 22. Mai 2014, 20:27

Schade, der ganze Aufwand hat sich nicht gelohnt.
Keine Amsel, keine Eier, keine Jungen
nur ein leeres Nest
Traurige Grüße Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 619

5

Freitag, 23. Mai 2014, 13:23

Och, wie schade....
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 417

6

Freitag, 3. April 2015, 10:03

Vor ca 2 Wochen habe ich den Sack mit dem Vogelfutter auf den Balkon gestellt, weil er mir ständig im Weg war. Nun kommt seid ein paar Tagen so´n klitzekleines Mäuschen mit ziemlich grossen Ohren (wie Mickeymaus). Sie rennt her und nagt ein immer grösser werdendes Loch in den Sack. Zumindest würde sie das gerne. Aber 2 oder 3 Spatzen -diese Lauser- lassen sich plopp von der Dachrinne auf die Balkonbrüstung tropfen, wo sie dann sitzen, den Schnabel auf und zuklappen (immer nur Einer, es sieht so aus, als würden sie miteinander reden) und auf die Maus warten. Kaum hat sie angefangen zu nagen, hüpfen sie von der Brüstung auf den Balkonboden. Die Maus, zu Tode erschreckt, rennt um ihr Leben. Und die Spatzen fliegen weg. Sieht so aus, als hätten sie einen Heidenspass dabei.
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 762

7

Freitag, 3. April 2015, 18:19

Mäusemobbing...

kannst du ihr nicht nen Unterschlupf neben den Sack legen? dann wirds für die Spatzenlümmel spannender?
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

8

Samstag, 4. April 2015, 16:38

...die sagen zur Maus bestimmt: "Kannst Du denn nicht lesen? Da steht VOGELfutter!"
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 417

9

Samstag, 4. April 2015, 22:29

Mäusemobbing...

kannst du ihr nicht nen Unterschlupf neben den Sack legen? dann wirds für die Spatzenlümmel spannender?
...eigentlich könnte sie sich direkt daneben hinterm Übertopf verschanzen. Aber ihr Weg ist auch nicht wirklich weit. So lang wie eine 2 Sitzerbank.
Heut war Ruhe, vielleicht wegen dem Dauerregen.
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 417

10

Samstag, 4. April 2015, 22:30

...die sagen zur Maus bestimmt: "Kannst Du denn nicht lesen? Da steht VOGELfutter!"
...soll ich ihr ne Brille hinlegen? ...
  • Zum Seitenanfang

Beate

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 417

11

Montag, 13. April 2015, 12:34

Übrigens hat sich meine Maus inzwischen Verstärkung geholt. Eine Spitzmaus. Jetzt lässt sie sich nicht mehr so leicht ins Bockshorn jagen.
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

12

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:41

Ameisenhochbau

Ich glaube, dass Ameisen dieses Jahr den Hochbau bevorzugen. Vor ein paar Tagen hat Rolf festgestellt, dass die Ameisen ihren Bau zwischen den Bienenkästen hochgezogen haben. Da sind nur 3-4 mm Platz.
Ein anderer Stamm sitzt bei mir im Gewächshaus und bevorzugt ebenfalls die Hochbauweise.






Ich hoffe nicht, dass das Hochwasser bedeutet.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

13

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:50

Schneckeneigensinn

Auch Schnecken scheinen einen Eigensinn zu haben.
Ich weiß jetzt nicht genau, ob die Weinbergschnecke für einen Tauchwettbewerb übt oder Selbstmord begeht.
Den Pollen nach, die sie auf dem Haus hat, ist sie schon tiefer im Wasser gewesen :whistling:
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lonie« (6. Mai 2015, 13:53)

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 452

14

Mittwoch, 6. Mai 2015, 18:53



Die Kleine hat genug vom Huckepack. Die beiden sind sich wohl über die Kriechrichtung nicht einig geworden. Und da die Kleine nicht, wie die Große will, muß sie sich nun halt selbst bewegen. :D
Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

Birgit

Hexe im Chaos

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 449

15

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19:33

Hallo Lonie,
bei mir "schwimmen" sie immer durch die Vogeltränke. Wenn der kleine Teich zugewuchert ist mit Entengrütze kriechen sie auch darüber.
Gruß Birgit
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

16

Mittwoch, 6. Mai 2015, 21:34

Hallo Lonie,
bei mir "schwimmen" sie immer durch die Vogeltränke. Wenn der kleine Teich zugewuchert ist mit Entengrütze kriechen sie auch darüber.
Gruß Birgit
Ja, bei trockenem heißem Wetter kerne ich das auch aber heute und die letzten Tage ist es weder heiß noch trocken gewesen.
Auch die Blindschleichen nehmen bei solch heißem Wetter schon mal ein Bad.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

17

Donnerstag, 7. Mai 2015, 07:22

Klasse Bilder!
Ich hab gestern abend drei Weinbergschnecken bei einem Dreier erwischt, mitten in der Öffentlichkeit! Ich wollte eigentlich nochmal raus und das genau fotografieren, aber dann fing es an zu regnen und ich habs vergessen :huh:
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

18

Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:44


Ich hab gestern abend drei Weinbergschnecken bei einem Dreier erwischt, mitten in der Öffentlichkeit!
Das gibt es öfters. Aber bei denen ist es sowieso egal, die können sich an Ort und Stelle entscheiden, ob sie Männlein oder Weiblein sein wollen.
Jetzt wäre es interessant, ob sie bei einer Männlein und bei der anderen Weiblein gleichzeitig sein können
[*]
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 703

19

Mittwoch, 20. Mai 2015, 16:28

Kamikazeente

Eigentlich haben meine Laufenten mehr Angst als sonst was, aber am Samstag war eine davon eine richtige Kamikazeente. Ich hatte Gäste mit einem Münsterländer Jagdhund im Garten. Die eine Ente kam immer näher und hat den Hund mit den Augen fixiert. Sein Herrchen hielt ihn am Halsband seeehr fest den der ganze Hund hat vor lauter Aufregung gezittert. Eigentlich ist es seine Aufgabe die Enten zu apportieren. aber diese Ente kam von selber auf ihn zu.



Ich habe immer bloß drauf gewartet, dass entweder die Ente nach vorne schnellt und den Hund in die Nase zwickt oder anders rum.
Wenn der Griff beim Hund gelockert wurde ist er nach vorne geschnellt und die Ente weg geflattert, aber nur um gleich drauf wieder auf den Hund zu zugehen.
Einmal hat sie sogar versucht sich von hinten heranzuschleichen. Was ich dann vorsichtshalber vereitelt habe, denn der Hund wäre vermutlich am ende doch Sieger geblieben.
aber was in dem Kopf der Ente vor sich ging ist mir immer noch ein Rätsel ?(
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

20

Mittwoch, 20. Mai 2015, 17:03

Die dachte sich bestimmt "Du bist am Haken, ich nicht, ätschbätsch"

Einer unserer Hunde ist sehr scharf auf Katzen, da darf keine durch den Garten. Das wissen sie auch. Aber ganz nah am Zaun außen streifen sie immer umher, mit listigem Blick in den Garten, so ungefähr: Du kriegst mich eh nicht
  • Zum Seitenanfang