Montag, 18. Dezember 2017, 00:12 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

1

Samstag, 13. August 2011, 21:37

Kräuterbuschen

Hallo ,

am Montag ist Maria Himmelfahrt und ich muß für eine Bekannte einen Kräuterbuschen binden. Das hab ich noch nie gemacht. Im Netz hab ich zwar einige Bilder gefunden, aber so eine richtige technische Anleitung nicht. Das ist doch nicht einfach ein Strauß, sondern so stelle ich mir das vo,r an einer Königskerze gebundene Kräuter und Blumen. Wie mache ich das aber, dass die alle im Wasser stehen und frisch sind, wenigstens bis zur Weihe?

Irgendwie hab ich noch keinen so rechten Plan, vielleicht gibt es sich ja beim binden ?( ?( ?( ;(

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Birgit

Hexe im Chaos

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 443

2

Sonntag, 14. August 2011, 07:53

Hallo Lonie,
die Königskerze kommt in die Mitte, darum die anderen Kräuter. In"heiliger Zahl: 7, 9, 12 usw.
Da sie hinterher getrocknet werden ist es nicht ganz so schlimm, wenn einige schon vorher schlapp machen.
Vorgestern hat sich eine Frau bei mir die Kräuter geholt, da sie nicht wußte wie die einzelnen Pflanzen aussehen, sie war durch den offenen Garten auf mich aufmerksam geworden.
Gruß Birgit
  • Zum Seitenanfang

Zwiebel

Kraut-und-Rüben-gärtnernder Hobbyschauspieler

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2010

Beiträge: 231

3

Sonntag, 14. August 2011, 13:02

RE: Kräuterbuschen

Hallo ,


Irgendwie hab ich noch keinen so rechten Plan, vielleicht gibt es sich ja beim binden ?( ?( ?( ;(

Grüßle Lonie



Vielleicht hilft das ja weiter!

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…m%3Disch&itbs=1
Liebe Grüße
Zwiebel
Humor ist der Kompost im Garten des Lebens
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwiebel« (14. August 2011, 13:04)

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 447

4

Sonntag, 14. August 2011, 13:45

Liebe Lonie,
selbst hab ich auch noch keine Kräuterbuschen gefertigt, daher kann ich dir nur den Hinweis geben, dass dies Thema in der letzten Querbeet-Gartensendung war.
Dort hat eine Frau des Bauernmuseum Illerbeuern dieses Thema vorgestellt. Auch Hintergrundwissen zum Binden und Symbolik der Pflanzen gegeben. Leider finde ich auf die Schnelle keine Wiederholung der Sendung im Net. Vielleicht hilft dir dieser Link auch ein klein bisschen.
http://www.br-online.de/bayerisches-fern…12442458288.xml
Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

5

Sonntag, 14. August 2011, 21:13

Danke für eure Tipps.

Hier die Bilder von meinen Kreationen.





Ich hab 2 Kräuterbuschen zum Verschnken gebunden. Mein Mann hat mir dabei geholfen :thumbsup:

Und aus Zeitgründen hab ich die restlichen Kräuter zu einem Strauß gesteckt.



Es sind ca 50 verschiedene Pflanzen pro Buschen. Ihr könnt ja mal versuchen auf zu zählen ^^

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 757

6

Sonntag, 14. August 2011, 23:03

stark! sie sehen echt klasse aus!

wenn ich mich an die wurzbüschel meiner mutter zurückerinnere hab ich zuallererst den duft in der nase. und dann das Rascheln. bei uns im Dorf wurden auch bunte Gartenblumen mit hineingebunden, nicht nur heilkräuter.
rote, weiße und rosa "keespappl" (stockmalven) und "stolzgroos" grünweiß gestreiftes glanzgras - das war es, was so geraschelt hat.

ja und hast du denn auch dadalier mit reingebunden? ich kann leider nicht alles auf dem bild erkenen.
hier bei uns gibts den Spruch - "hob i a Dadalier, g´hört der Büschl mir"
Dadalier ist das kleine berufskraut.
früher hattn wir es im Garten, aber es will nicht mehr hier bleiben, ich hab es schon so oft versucht. es gehört normalerweise neben die gartentür, damit nichts böses hereinkommt.
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

7

Donnerstag, 18. August 2011, 21:28

ja und hast du denn auch dadalier mit reingebunden? ich kann leider nicht alles auf dem bild erkenen.
hier bei uns gibts den Spruch - "hob i a Dadalier, g´hört der Büschl mir"
Dadalier ist das kleine berufskraut.
früher hattn wir es im Garten, aber es will nicht mehr hier bleiben, ich hab es schon so oft versucht. es gehört normalerweise neben die gartentür, damit nichts böses hereinkommt.


Hallo Annie,

Berufskraut hab ich keins rein gebunden. Ich kenne nicht das kleine Berufskraut, sondern nur das Echte oder Scharfe Berufskraut und das versuche ich aus dem Garten zu bekommen, das ist mir zu wild im Gemüsebeet. Dort hat es sich irgendwie breit gemacht.

Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

8

Mittwoch, 14. August 2013, 14:55

Kräuterbuschen und Hexenhut Modell Waldgerste

Morgen ist wieder Maria Himmelfahrt und somit Zeit zum Kräuterbuschen binden. Fing heute morgen schon gut an. 8|
Kaum war ich auf unerlaubten Wegen um Kräuter zu holen, schon stand der Förster hinter mit X( .
Gut, dass ich momentan gut mit ihm auskomme, sonst hätte mich das schon mal 40 € :wacko: gekostet.
In den Sträußen sind 50 Pflanzen verarbeitet.


Mein neuer Hexenhut ist soeben fertig geworden und besteht diesmal auch aus vielen verschiedenen Materialien.
Weide, Kratzbeere, Teichschwertlilie, Juteband und -schnur und viel Waldgerste (mit Mutterkorn).
Die Lilie und die Waldgerste habe ich zu Schnüren geflochten und dann in die Weiden mit eingeflochten.





Taubenschwänzchen und Hummel haben die Kräuterbuschen sofort akzeptiert. ^^
Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

9

Dienstag, 15. August 2017, 21:41

Maria Himmelfahrt

Vor ein paar Jahren war ich ganz stolz auf meine Kräuterbuschen, seit heute nicht mehr :wacko:
Ich habe heute was "anderes" gesehen.


















Da blieb mir einfach die Spuke weg bei so viel Blütenpracht.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lonie« (15. August 2017, 21:48)

verbena

arbeitende Grille;)/musizierender Maulwurf

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 617

10

Dienstag, 15. August 2017, 21:43

Was ist passiert?
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. RM Rilke
  • Zum Seitenanfang

Birgit

Hexe im Chaos

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 443

11

Samstag, 19. August 2017, 13:53

Hallo Lonie,
so sehen meine auch nicht aus, eher wie deine. Habe diese Räder - welche z.T. kaum noch transportiert werden können, bisher nur mal in einer Zeitschrift gesehen. Vorgestern hatte ich einen Vortrag zu diesem Thema. Ich hatte mir nur 12 Pflanzen zusammengestellt, merkte jedoch das die Konzentration der Zuhörer nach 9 Pflanzen deutlich nachließ (hatte die Referentin an der Heilpflanzenschule schon so gesagt)
Danach gab es noch viele Fragen und große Freude, das die Dekobuschen - kleine Versionen - mitgenommen werden durften. Bei uns sind die wichtigsten Kräuter schon durch - Königskerze, Johanniskraut, Malven, Dost..... alles schon verblüht und wenig farbenfroh.
Gruß Birgit
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

12

Sonntag, 20. August 2017, 18:23


- Königskerze, Johanniskraut, Malven, Dost..... alles schon verblüht und wenig farbenfroh.


Das ginge mir ebenso, das meiste ist durch und die Goldrute blüht noch nicht. Hab mich auch gefragt, wie die das machen, dass alles zu der "richtigen" Zeit blüht.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

lavandula

alles ausprobieren, was man selber machen kann!

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 307

13

Mittwoch, 30. August 2017, 19:21

Blumenräder

Lonie, solche Kräuterräder kenne ich gar nicht. Wo gibt es die zu bestaunen?
Da würde sich sicher lohnen, nächstes Himmelfahrt hin zu fahren.
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 683

14

Donnerstag, 31. August 2017, 08:55

In Gengenbach im Schwarzwald, das ist bei Offenburg.
Rolf war am Anfang ganz skeptisch, ob es sich lohnt wegen ein paar Kräuter so weit zu fahren. In der Zwischenzeit rät er allen Bekannten, dass es sich auf jeden Fall lohnt.
^^ :D
Wir waren anschließend noch im Freilichtmuseum Vogtsbauerhof, das ist ca 30 km entfernt.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang