Dienstag, 13. November 2018, 03:27 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Naturgartenforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 701

1

Donnerstag, 9. November 2017, 16:03

Vogelnahrung ist knapp

Die Vogelnahrung scheint dieses Jahr recht knapp zu sein.
Es gibt kaum Waldfrüchte (Bucheckern, Eicheln, Nüsse).
Vermutlich sind deshalb schon seeeeeeeeeeeeeehr viele Vögel an meiner Futterstelle.
Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geht es zu wie im Taubenschlag. Meisenknödel, Futterhaus und Fensterbrett sind gleichermaßen beliebt.
Kohlmeisen, Blaumeisen, Weidenmeisen, Buchfinken, Bergfinken, Grünfinken, Statzennnnnnnnnnnnnnnnn, Dompfaffe, Kleiber, Elster, Amsel und sogar ein Kernbeißer.
Obwohl in meinem Buch steht, dass der Kernbeißer scheu ist und dass die anderen Vögel Abstand zu ihm halten , saß er mit Grünfinken, Dompfaffen und Spatzen auf dem Fensterbrett und ich habe ihn aus nächster Nähe beobachten dürfen.
Bei mir waren noch nie so früh, so viele Vögel da.
Ich fürchte, dass dieses Jahr das Vogelfutter wieder knapp wird. Wenn die so weiter fressen, dann sind meine 2,5 Zentner bis an Weihnachten aufgebraucht.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lonie« (9. November 2017, 16:05)

Birgit

Hexe im Chaos

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 449

2

Montag, 13. November 2017, 10:48

Hallo Lonie,
hast du gesammelt oder einen Laden ausgeplündert? Ich hole mein Futter im Landhandel nur Kiloweise (5 meistens), der liegt auf dem Weg und ich kann meine Wünsche - nur SB, oder gemischt - direkt mitnehmen ohne Plastikverpackung.
Gruß Birgit
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 701

3

Montag, 13. November 2017, 11:17

Ich bestelle mein Futter 25kg sackweise im Internet schon seit ein paar Jahren. Wird frei Haus geliefert und ist bezahlbar.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang