Freitag, 20. April 2018, 10:45 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Naturgartenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 760

1

Montag, 6. August 2012, 23:05

Unser Jahresreigen - Foto-Jahreskalender - August 12

angehalten hatte ich wegen dieser wunderschönen zarten Schätzchen..
Tausendgüldenkraut in dunkelrosa und in zartrose - zum niederknien sind alle beide farbvarianten





und hier hab ich noch eine Unbekannte entdeckt, die ich gleichzeitig zu identifizieren bitte. wenn keiner was weiß, Lonie wirds schon wissen, oder?
leider sind meine bilder nicht besonders gut geworden, das Licht war schon zu schlecht.




  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Annie« (7. August 2012, 09:22)

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

2

Freitag, 10. August 2012, 21:39

RE: Unser Jahresreigen - Foto-Jahreskalender - August 12




und hier hab ich noch eine Unbekannte entdeckt, die ich gleichzeitig zu identifizieren bitte. wenn keiner was weiß, Lonie wirds schon wissen, oder?





Bei dem Bild kann ich leider nicht mithalten, das müßte ich in Natura sehen.

Beim Tausendgüldenkraut geht das schon. Mein gekauftes vom letzten Jahr hat zwar den Winter nicht überlebt, aber im Trüp gibt es auch ein paar Exemplare


Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

3

Freitag, 10. August 2012, 22:13



Im TrÜP haben die Disteln Hochsaison.



In Tübingen ist die Neckarbrücke mit ihrem Blumenschmuck eine Augenweide.





Auch ein riesen Strauch der Pimpernuß ziert das Neckarufer



Nur was das für ein Vogel sein soll weiß ich leider nicht.





Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lonie« (10. August 2012, 22:16)

lavandula

alles ausprobieren, was man selber machen kann!

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 307

4

Samstag, 11. August 2012, 19:04

Jetzt weiss ich doch endlich, wie die Blasennüsse heissen: Pimpernuss!
Ich hab schon oft welche an Stengeln mitgenommen als Deco!
Danke, Lonie!
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

5

Samstag, 11. August 2012, 22:16

Ich war mir nichtz sicher, ob es eine Pimpernuß ist, weil ich noch keine gesehen hab. Aber so hab ich mir von den Bildern her die Pimpernuss vorgestellt.

In der Zwischenzeit habe ich auch von einem Spezialisten erfahren, dass der Vogel wohl ein junger Nachtreiher ist. Der scheint bei uns sehr selten zu sein und auf der Roten Liste zu stehen.

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 760

6

Sonntag, 12. August 2012, 11:28

der ist ja echt pfiffig, wie der guckt... und die grünen beine, oder ist das eine optische täuschung?
http://www.fotocommunity.de/search?q=Jun…isplay=25486719


meine pflanze ist übrigens das wald-ruhrkraut. leider nix xeltenes, aber wenigstns was gegen dünnpfiff...
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Annie« (12. August 2012, 11:32)

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 449

7

Donnerstag, 16. August 2012, 10:49

Letztens kam in der Tv-Reihe Querbeet auch die Pimpernuss vor.
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-f…pernuss100.html
Die Nüsslein sind sogar essbar.
Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

8

Donnerstag, 16. August 2012, 12:44

Danke Salvia, für den Link, die Pimpernuß scheint ja gar nicht so anspruchsvoll zu sein.

Vielleicht sollte ich die mal ausprobieren.



Hat jemand schon mal eine Pimpernuß gegessen? :?:

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Birgit

Hexe im Chaos

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 446

9

Freitag, 17. August 2012, 16:42

Hallo Annie,
ich tippe bei deiner Unbekannten auf ein Ruhrkraut.
Eine Pimpernuss habe ich bisher weder Gesehen, noch davon gehört.
Gruß Birgit
  • Zum Seitenanfang

Annie

Wald-und-Wiesen-Streunerin

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 760

10

Mittwoch, 22. August 2012, 23:14

in den letzten heißen Tagen war das der einzig richtig erholsame Ort zum Spazierengehen..

ein Waldweg - hier konnte man aufatmen

grüngoldnes Licht und Schattenspiel..


es gab einiges zu bestaunen - sprühende Wunderkerzen mitten im Wald? :P


Strahlende Lichtlein vor tiefdunklem Waldgrün


und dann diese wunderschönen zarten Blütchen - wer kennt die Pflanze :?:


ab und zu öffnete sich der Waldsaum wie ein Fenster zu Ausblicken auf die sonnenheiße Landschaft




in der Ferne erhebt sich in dunkler Majestät der örtliche Hexentanzplatz (die Neubürg)


und wieder weiter in kühler Geborgenheit


an sonnigeren Stellen umflatterten mich Scharen von Mohrenfaltern


aus feuchten dunklen Gräben leuchtet mir die Hain-Sternmiere entgegen, wie die Augen von verzauberten Prinzessinnen...
wunderschön!

- aber manchmal kam ich mir doch auch irgendwie ein wenig beobachtet vor.... :D



ich glaube, dieser Weg ruft mich bald mal wieder..












  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Annie« (22. August 2012, 23:20)

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

11

Donnerstag, 23. August 2012, 11:38




und dann diese wunderschönen zarten Blütchen - wer kennt die Pflanze :?:





Das ist das Hexenkraut, es blüht sogar noch im tiefen Schatten. Wenn ich zur Zeit eine Führung habe, müssen das alleGäste besonders genau anschauen :pinch:

Grüßle Lonie











Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

12

Samstag, 25. August 2012, 20:28







Leuchtender Herbstacker. Nicht nur die Blüten leuchten, sondern auch die Herbstfärbung der Blätter.
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 689

13

Donnerstag, 30. August 2012, 16:15

Bei meinem Besuch am Bodensee hing der Himmel voller Kiwi.

Der Kiwilaubengang war integriert in eine Apfelplantage. Die Kiwis müssen aber schon lange sitzen, den der "Stamm" hatte einen Durchmesser von über 10 cm.

Mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen :wacko: ^^ . Nein, ich hab keine gemopst, obwohl niemand um den Weg war morgens um 7 Uhr.

Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang