Mittwoch, 18. Juli 2018, 06:42 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Naturgartenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 694

1

Mittwoch, 9. Mai 2012, 13:48

Unser Jahresreigen - Foto-Jahreskalender - Mai 12

Sind das nicht herrliche Farben?
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 694

2

Mittwoch, 16. Mai 2012, 12:09

Heute am 16. Mai, gabs morgens eine "Überaschung"





Über Nacht hat es geschneit, X( X( es kam sogar zu schneebedingten Behinderungen auf der Autobahn. Glücklicherweise hat der Morgenregen alles schnell wieder weggetaut.

:wacko: Hoffentlich wars damit den Eisheiligen.

Grüßle Lonie
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Bärbel

Blumenwiesen-Genießer

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

Beiträge: 725

3

Donnerstag, 17. Mai 2012, 06:16

Als ich gestern früh zur Arbeit fuhr, kamen mir ein paar Autos mit AAlener Kennzeichen entgegen, die hatten richtig dick Schnee drauf ;( bei uns regnete es, war also nicht schlimm :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

Lonie

Super Moderator

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 1 694

4

Donnerstag, 17. Mai 2012, 09:54

Bei uns gab es den ganzen Tag immer wieder richtige Schneestürme. Abends hatte ich dann eine Kräuterführung in Urach, da hatte der Petrus Mitleid und hat die Schleißen zugemacht. Es waren immerhin 22 Personen, von denen alledings kältebedingt nicht alle bis zum Schluß durchgehalten haben (Weicheier aus dem Norden halt) :pinch:
Der Mensch kann bei fast allem erfolgreich sein, wenn er unbegrenzte Begeisterung mitbringt. (G.Schwab)
  • Zum Seitenanfang

Salvia

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 451

5

Mittwoch, 23. Mai 2012, 21:39

Schnee, Stürme und Kälte hatten wir die letzten Tage nicht.
Dafür dunkle Wolken, die nichts Gutes verhießen. Jedoch verloren diese, bis auf wenige Tropfen ihr Wasser dann doch weiter östlich. Nachts könnte es jetzt gerne mal wieder sachte regnen. Die Wassertonnen sind leer.

Die Pusteblumen auch bald. :)










Grüne Daumen sind die Fortsätze eines Gärtnerherzens
(Russel Page)
  • Zum Seitenanfang

Klein Fuchs

Anfänger

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Beiträge: 32

6

Mittwoch, 23. Mai 2012, 23:41

Maienzeit

Diese Serie über den Löwenzahn - von der Blüte zur Pusteblume - war wunderschön! Ich habe die "Fliegerchen" der Pusteblume in Gläser und kleine Flaschen gefüllt, das sieht im Gegenlicht, z.B. an einem Fenster, sehr apart aus.

Alle haben bei uns über das Wetter geschimpft - ich weiß eigentlich nicht, warum, denn ich habe den Mai als wirklich schön empfunden!
Unser Teich mit den sich wild vermehrenden Sumpfdotterblumen:



Unsere Blaue Eule vom Töpfermarkt in Waldburg (mit Brosche!):



Die kleine Kirche von Neidingen im Donautal:



Eine typische, artenreiche, mittlerweile selten anzutreffende Albwiese mit Wiesenbocksbart, Salbei, Margariten, Klappertopf, Flockenblumen, Scabiosen, Hornklee, Glockenblumen und Rotklee:



Zum Glück ist der Bahnverkehr hier noch nicht ganz zum Erliegen gekommen! Triebwagen der Hohenzollerischen Landesbahn auf der malerischen Strecke durch das Schmeiental:



Streuobstwiese auf den Fildern bei Stuttgart:



Apfelblüte:



Es gibt ein Buch des bekannten Geologen Ernst Waldemar Bauer über die Schwäbische Alb mit dem Titel "Hinter der blauen Mauer". Auf diesem Bild kann man sie deutlich erkennen, die blaue Mauer - und dahinter wohnen wir:




Es gibt so viele wunderschöne Gegenden in Deutschland, in einigen davon habe ich eine Zeitlang gelebt und könnte mich auch wieder in diese Landschaften verlieben. Aber jetzt, da ich hier wohne, fühle ich mich hier heimisch und liebe diese Gegend. Ist es nicht wirklich schön hier?

Grüßle, Irene
  • Zum Seitenanfang