Seite 2 von 2
#16 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Sonnenblume 20.09.2011 12:28

Liebe Gerhild,

der Liebste hat schon beschlossen, daß die Schnattis nicht gemeuchelt werden. Sie kommen zum Bauern in Pension. Ihr könnt also alle ruhig schlafen
Und wenn sie im Winter nach Süden fliegen... Hauptsache, sie sind pünktlich zur Schneckensaison wieder da!

Liebe Grüße, Mechthild

#17 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Bärbel 27.09.2011 19:33

avatar

Wir werden unseren Zaun-Garten nicht weiter aufforsten und verzichten (erstmal) auf die Laufis [sad]
Mechthild, Dir drück ich ganz feste die Daumen, daß sie sich bei Dir wohl fühlen und alle Schnecken in den Schneckenhimmel schicken!

Fällt mir grad ein - eine alte Dame, mit der ich neulich geplaudert hab, hat mir ihr ultimatives Anti-Schnecken-Mittel erzählt:

Sie streut Holzasche aus dem Küchenofen!!!! Sie schwört drauf, daß Schnecken und die Würmer(?) in Lauch und Möhren NICHT kommen, wenn man immer eine dünne Ascheschicht über die Erde stäubt. Sie hat es schon öfters getestet, immer wieder mal ein Stück vom Gärtle aschenlos gelassen - und - es funktioniert wohl wirklich, bei Asche keine Würmer und Schnecken, ohne Asche sind sie da. Wird nächstes Jahr in unserem Garten auch probiert!! Wär ja klasse, wenn es so einfach wär!

Liebe Grüße
Bärbel

#18 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Annie 27.09.2011 21:51

avatar

Davon hab ich auch schon gehört und es probiert. aber entweder war ich nicht fleißig genug, die Asche nicht die richtige oder meine Schnecken habe das nicht gewußt...

wahrscheinlich hab ich zuwenig gestreut. wenns regnet und die schicht nass wird, muß das sicher mehrmals täglich sein. aber wer hat schon bock bei drei-wochen-tag-und-nacht-strömendem-regen draußen zwischen dem triefigen grünzeug herumzukrauchen und asche zu verstreuen. die klebt einem dabei ja schon an der hand fest. jedenfalls sind bei mir die schleimer völlig ungerührt über das aschenbett weggeglitten.
bei eher trockenen sommern könnt ich mir das schon eher vorstellen. aber wann war da zuletzt mal einer?

#19 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Sonnenblume 27.09.2011 23:09

Liebe Bärbel,

Du kannst ja dann nächstes Jahr berichten!

Ich berichte freiwillig, daß der Tip aus allen Gartenratgebern, Schnecken würden nicht über feinkrümlig gehackte Erde kriechen, nicht das Papier wert ist, auf dem er üblicherweise gedruckt steht. Es ist ihnen schnurz, ob Du hackst oder nicht...

Liebe Grüße, Mechthild

#20 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von amlandfrau 20.10.2011 17:26

[align=left]ERGÄNZENDE ERKLÄRUNG:
Laufenten sind Raubtiere!!! Gestern musste ich entsetzt beobachten, wie eine Laufente einen lieben, kleinen, süßen Frosch verspeist hat! SKANDAL! Als ich dem Watscheltier das liebe kleine Fröschlein abjagen wollte, dessen Beinchen noch rechts und links aus dem Schnabel.... Ach, es ist alles so traurig! Und das in meinem Garten! Wo doch alle Frösche wissen, dass ich ihre große Beschützerin bin! Solche Tat hätte ich bei meiner Watscheltruppe nie vermutet...

amlandfrau, die sich so schlecht fühlt
[/align]

#21 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Zwiebel 20.10.2011 19:48

Ja, so sind se!
Woher sollen die Laufenten wissen, dass sie nur Schnecken fressen sollen. Das wird doch auch irgendwann langweilig.

#22 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Sonnenblume 21.10.2011 00:42

[align=left]Liebe Anita,

bitte tröste Dich wieder! Ja, das sind Raubtiere, sonst würden sie auch keine Schnecken fressen!
Und in der Rechnung der Natur sind Verluste mit eingeplant...
Bitte hab die Entlein trotzdem noch lieb, auch wenn sie Flügelchen haben: Engel sind es noch nicht...

Liebe Grüße, Mechthild
[/align]

#23 RE: Bedienanleitung für Laufenten? von Lonie 21.10.2011 08:24

avatar

Zitat von amlandfrau


[align=left] Ach, es ist alles so traurig! Und das in meinem Garten! Wo doch alle Frösche wissen, dass ich ihre große Beschützerin bin! Solche Tat hätte ich bei meiner Watscheltruppe nie vermutet...

amlandfrau, die sich so schlecht fühlt
[/align]




Hallo Anita,

das liegt halt in der Natur der Sache. Fressen und gefressen werden!!!!! Deshalb lasse ich meine Enten ja nicht vorne in meinen Teich. Was sie hinten mit den Eidechsen machen, will ich aber nicht wissen . So ab und zu sehe ich dort auch eine mit Stummelschwanz.

Bei den Katzen sagt man auch:

Wer gut maust, vögelt auch gut. [sad]

Tröstende Grüße Lonie

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz