#1 RE: Birnauer Honigschlecker von Lonie 05.10.2011 21:05

avatar

Beim Imkerausflug waren wir unter anderem im Kloster Birnau am Bodensee, dort ist am Altar der weltbekannte Birnauer Honigschlecker zu sehen.



War der auch schon bei euch um euren Honig zu kosten?

Grüßle Lonie

#2 RE: Birnauer Honigschlecker von Martin 05.10.2011 21:47

avatar

Nöö, der steht auf Bienenkörbe, vermutlich also auf Wildbau. Wabenhonig wurde bei mir bisher nur von meinen türkischen Kollegen nachgefragt, aber nicht von einem Birnauer... Alle anderen Kunden von mir sind mit Honig in Gläsern zufrieden...

Liebe Grüße,

Martin

#3 RE: Birnauer Honigschlecker von Annie 05.10.2011 23:43

avatar

[align=left]huiuiui der ist aber schon ganz schön zerstochen, so angeschwollen wie der is...kicher.


[/align]

#4 RE: Birnauer Honigschlecker von Bärbel 06.10.2011 04:13

avatar

aah, Anni, man kann jetzt Cellulite mit Bienenstichen erklären? Nein, Lonie, bei uns war das mutige Kerlchen noch nicht!

#5 RE: Birnauer Honigschlecker von Libellenzauber 06.10.2011 07:17

[align=left]...na klar, jetzt weiß ich, warum die Honiggläser immer so schnell leergefuttert sind! DER ist Schuld!!
Jep!!!
Liebe Libellengrüße
[/align]

#6 RE: Birnauer Honigschlecker von Sonnenblume 06.10.2011 10:55

[align=left]Wir waren vor ungefähr 10 Jahren in Birnau, da stand der Wonneproppen schon genauso da :D
Er hat also bestimmt jemanden, der ihn versorgt mit der süßen Beute, und geht nicht selber stibitzen...
Ist auch besser so!

Liebe Grüße, Mechthild
[/align]

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz