#1 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von uetsch 24.04.2012 19:52

[align=left][align=left]Ihr Lieben,
[/align]
ich habe ein großes Problem. Vor ein paar Jahren hat man mir in einem Fachbetrieb für Teiche ein Gras verkauft, (ich vermute mal eine Segge) das sich mittlerweile zum Alptraum entwickelt. In die Sumpfzone des Teiches gepflanzt, hat die Pflanze mittlerweile gut 15 m Teichrand (die Sumpfzone unseres Teiches ist ca. 1 m breit) erobert und macht sich jetzt auf, aus dem Teichrand auszuwandern. Ein Beet habe ich kürzlich schon komplett ausgegraben, die Beetpflanzen in Warteposition gesetzt und die Wurzeln des Grases aus ca. 1 - 1 1/2 spatenstich Tiefe ausgegraben. Das Beet will ich vorerst nicht neu bepflanzen, sondern abwarten, ob ich nicht doch irgendwo Wurzelreste übersehen habe. An ein paar andere Stellen, wo die Pflanze ausgerissen ist, muss ich noch ran.

Aber ich will jetzt nicht jedes Jahr aufs Neue ausgerissene Ausläufer einfangen, sondern habe mich dazu entschlossen, das Gras komplett aus dem Teich zu entfernen, auch wenn das eine schei..... äh höllische Arbeit ist!

Jetzt stellt sich mir aber die Frage, wohin mit dem Zeug? Müllsäcke sind mir zu teuer, Kompost kommt ja nun überhaupt nicht in Frage und irgend wohin in die Prärie will ich das Zeug ja auch nicht bringen. Also fiel mir heute ein, alles in eine große Tonne und verjauchen. Aber kann man denn Wasserpflanzen bzw. Sumpfpflanzen überhaupt verjauchen??? Gibt es etwas, das ich dem Wasser zusetzen sollte, um den Prozess zu beschleunigen bzw. überhaupt erst in Gang zu bringen, damit sich die Pflanze im Wasser nicht mehr wohl fühlt?

Wer weiß Rat?

Liebe Grüße ..... Ute


PS: übrigens meinte im vergangenen Jahr eine andere Verkäuferin in dem Fachbetrieb, dass dieses Gras auf keinen Fall für Gartenteiche geeignet wäre, sondern eher für große Naturteiche, Weiher oder Seen .............. [/align]

#2 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von Lonie 24.04.2012 20:00

avatar

Ich denke schon, dass man die verjauchen kann. Wenn die die ganze Zeit unter Wasser sind, werden auch die verfaulen.

Kannst ja noch ordentlich Brennessel dazu geben, dann wirds bestimmt was.

Grüßle Lonie

#3 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von Bärbel 24.04.2012 20:46

avatar

[align=left][/align]
Machst Du bitte mal ein Foto von dem Gewächs? Nicht, daß ich das auch hab
Beim Jauche-Versuch würd ich zusehen, daß die Pflanzen komplett unter Wasser sind, vieleicht mit nem Stein oder so beschweren. Oder noch besser: laß sie doch die nächsten Tage bei den angekündigten 27 Grad in der Sonne liegen, dann eignen sie sich bestimmt zum verjauchen!

#4 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von Beate 24.04.2012 23:00

Mit kochendem Wasser überbrühen und wie Tee ziehen lassen ist auch Erfolgreich.
Grüssle Beate

#5 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von uetsch 25.04.2012 02:21

[align=left]Ihr Lieben,

das Fass steht schon bereit, allein der Hagelschauer hat die erste Ladung verhindert. Steine zum Beschweren sind genug da und Brennesseln kommen ja jetzt auch. Glaubt ihr, dass Steinmehl evtl. noch eine gute Idee wäre? Oder habt ihr noch andere interessante Ideen?

@Bärbel, Foto mach ich morgen. Die Pflanzen sind aber noch nicht allzu hoch, gerade mal so 15 - 20 cm. Ausgewachsen sind sie schätzungsweise 50 - 70 cm, allerdings hängen die Halme stark über, so dass die Pflanze insgesamt bestimmt an die 80 cm lang sein könnte.
Ha ! Ich wohne im von der Sonne nicht so verwöhnten Norddeutschland !!!!! Die Wetterfrösche sagen nur für den Süden die unglaublichen 27 Grad an . Bei uns erlauben die sich sowas nicht. Die Norddeutschen könnten ja sonst völlig aus dem Häuschen geraten - wo kämen wir denn da hin *gg* Also mit an der Sonne trocknen - dat wird wohl nix

Gute Nacht wünscht euch Ute

[/align]

#6 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von Bärbel 25.04.2012 06:41

avatar

[align=left][/align]
Tröste Dich Ute, wir im Süden können den Wetterumschwung auch nicht ungestraft genießen - gestern nachmittag, als ich von der Arbeit heim kam, war es ar...kalt im Haus, deshalb hab ich in der Küche angeheizt, besser gesagt, versucht.... das Ergebnis: in den zwei Minuten, in denen ich im Keller war und die Waschmaschine munitioniert hatte, wurde das ganze Haus verräuchert, sooooo dichter Qualm, ich sah überhaupt nix mehr! Keine Chance, den Kamin zum Abzug zu bringen, alle mir bekannten Möglichkeiten versagten. Das Ergebnis: Der Frühjahrsputz wird sich heuer lohnen! Die Vorhänge müssen gewaschen werden, die Schränke, alle rumliegenden Klamotten, Kissen und Betten auch und alle Spinnweben sind jetzt deutlich sichtbar [sad] Und einen Duft haben wir jetzt im Haus... Frühlingsfrisch ist was anderes!

#7 RE: Kann man Wasserpflanzen verjauchen? von uetsch 25.04.2012 09:39

[align=left][align=left]So arg hab ichs noch nicht gehabt, aber du hast recht. Auch wenn der Ofen nicht an ist, sobald es draußen wärmer ist als im Haus, zieht der Schornstein umgekehrt und das Haus riecht dezent nach Räucherrei . Das wird erst besser, wenns draußen auf längere Zeit warm ist.
[/align]
Ich war vorhin draußen (nachdem ich mich warm angezogen habe !!!) und hab Fotos von der Pflanze gemacht. Ich habe zwar noch Schilder gefunden, die ich am Teichrand eingesteckt
hatte, aber das obere, wo der Name drauf steht, ist wohl im Laufe der
Jahre abgebrochen. Nach den Bildern im Internet könnte es tatsächlich eine Simse sein, aber welche kann ich nicht sagen.Im Internet wird der Stengel der Simse als dreieckig beschrieben, deshalb hab ich den Stengel durchgeschnitten und er IST dreieckig. Das Gras schiebt schon die ersten Blütenrispen raus, die ganz schwarz sind. Falls du an deinen Teich auch Simsen, Binsen o.ä. gesetzt hast, dann überleg, ob du die halten willst. Es sieht zwar schön aus im Sommer, wenn sich eine ganze Grasmatte im Wind bewegt, aber der Anblick ist kein ungetrübtes Vergnügen, wie sich jetzt rausstellt.















Oups, die Bilder sind doch noch arg groß, aber ich hab keine Lust und keine Zeit, die nochmal zu verkleinern und neu einzustellen, sorry.

Ich mach mich dann mal wieder an die Arbeit - auch mit Muskelkater ......................

Liebe Grüße ..... Ute




[/align]

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz