#1 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von verbena 13.10.2015 23:13

avatar

Dieses Jahr sind bei mir trotz des heißen Sommers so viele Tomaten grün geblieben wie noch nie! Ich vermute. das liegt daran, dass sie erst so spät Blüten ansetzten. Heute erst habe ich die grünen Tommis geerntet und frage Euch nun, wie ich diese Masse noch rot bekomme! Ihr habt doch bestimmt Tricks auf LAger... Verratet Ihr sie mir? Ich freue mich und sage "DANKE"

#2 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von verbena 14.10.2015 09:34

avatar

Die grünen Tömaten liegen nun auf einem Hörtchen mit Papier zugedeckt und mit einem Apfel als Gesellschaft. Heute NAcht ist mir wieder eingefallen, wie wir das früher gemacht haben...

#3 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Lonie 14.10.2015 14:16

avatar

Ich habe meine Tomaten in Schuhschachteln an einem warmen Ort und auch mit Apfel als Gesellschaft.
Sie reifen sehr gut und kaum eine fault.

#4 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von verbena 14.10.2015 19:33

avatar

Wie oft kontrollierst Du, Lonie und lagerst Du mehrere Lagen Tomaten übereinander?

#5 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Lonie 15.10.2015 14:12

avatar

Zitat von verbena
Wie oft kontrollierst Du, Lonie und lagerst Du mehrere Lagen Tomaten übereinander?

Ich kontrolliere so alle 3-4 Tage und es sind mehrere Lagen.

#6 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von verbena 15.10.2015 15:59

avatar

Danke, Lonie!

#7 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Salvia 15.10.2015 18:25

avatar

[align=left]Ich lasse genauso wie Lonie meine Tomaten nachreifen.
Allerdings sind es heuer so viele Grüne, dass ich den Apfel nur in 2 Kisten dazu gelegt habe. Die anderen will ich absichtlich langsamer reifen lassen.
Einen kleinen Tipp habe ich noch. Den kleinen Tomaten, wie Coktail- oder Wildtomatensorten gebe ich noch ein Kompottschälchen Wasser mit ins Kistchen. Die erhöhte Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass sie nicht so schnell zusammenschrumpeln, was sie ohne doch mal gerne tun.
[/align]

#8 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von lavandula 15.10.2015 18:55

avatar

Mein Tipp gegen das Trocknen ist noch, den grünen Stiel vorsichtig zu entfernen An das Wasserschälchen habe ich noch nicht gedacht.
Meine Tomaten lagern immer zwischen Zeitungspapier in flachen Schachteln in einer Lage, dann sehe ich gleich, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Und dieses Jahr habe ich schon alle Tomaten nachgereift, alles andere war reif oder noch so klein, dass es sich nicht rentiert hat.

#9 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Annie 19.10.2015 03:09

avatar

hab heut auch die letzten geerntet. einige hat mir der frost gekillt, während ich im Krankenhaus lag, die waren geplatzt.
ich hab aber nur die minitomätchen, mit denen werd ich bald fertig sein, sobald sie essbar sind.. es war eine überraschungskiste, dass ich überhaupt welche ernten konnte. seit über 10 jahren gabs bei mir immer nur braungefaulte, deshab hatte ich es schon aufgegeben. diese hier sind auf dem dach gewachsen aus einer reste aussaat. scheinbar hat es ihnen da oben gut gefallen. die teerpappe hat gewärmt und der durchzug hat die fäulepilze abgehalten. ich hatte schon ganz vergessen, wie herrlich selbstgezogene tomaten schmecken.

#10 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von lavandula 19.10.2015 19:54

avatar

Ach Annie, bei was hast Du denn schon wieder "hier" gerufen???

Gehts Dir jetzt wieder annehmbar?? Alles Gute für Dich!!!

#11 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Annie 19.10.2015 21:02

avatar

ach - chronische migräne. ist ne blöde geschichte. das hab ich schon seit ich 9 bin. wurde aber immer schlimmer und ist nicht zu bändigen.

#12 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Birgit 21.10.2015 19:22

[align=left]Hallo Anni,[/align][align=left] es gibt wirklich weniger blöde Dinge. Hast du denn jetzt erst mal wieder etwas Ruhe oder findet man weder Auslöser noch Gegenwehr?[/align][align=left]Gute Besserung wünscht Birgit[/align]

#13 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von Annie 21.10.2015 22:20

avatar

tja. ich hab alles durch. triptan ist das einzige, was es erträglich macht, muß ich aber wegen übergebrauch entziehen . sämtliche anderen schmerzmittel helfen nicht. haben statt dessen schlimmer nebenwirkungen. andere darf ich nicht nehmen, weil ich inzwischen auch noch einen nierenschaden diagnostiziert bekommen habe.
daher steh ich jetzt im kalten entzug. hab mich schon besser amüsiert.

als letzter rettungsanker ist jetzt noch botox therapie angesetzt. mir ist ziemlich angst davor.
mal sehen, ob das was bringt. erst muß ich aber noch den blösen kiefer ausheilen. das hat mir grad noch gefehlt. hab ich ja ab und zu mal, dann muß meistens aufgeschnitten werden. wenn ich dann noch antibiotika brauche, wirds ein weilchen dauern, bis ich fürs botox bereit bin. denn dafür sollte man möglichst unbelastet sein, was krankheit und medikamente betrifft.
und ich möchte gern auf reha. das könnte mir nur gut tun.

hoffentlich klappts.

#14 RE: Tomaten nachreifen-Tricks? von sammi 25.10.2015 21:15

avatar

[align=left]Anni, wünsche Dir alles Gute!
[/align]

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz